Lichtblick

Lichtblick
5 (1)

lichtblickLichtblick wurde als Energieversorger bereits 1998 gegründet und versorgte die ersten privaten Kunden im Oktober 1999. Die Unternehmensform ist die Societas Europea. Der Unternehmenssitz des Energieversorgers befindet sich in Hamburg. Die Ausweitung der Angebotspalette auf die Gaslieferung nahm Lichtblick 2007 vor.

Inzwischen gehört Lichtblick zu den zwanzig größten Energieversorgern in Deutschland.

Direkt zu den Stomtarifen von Lichtblick: www.lichtblick.de

Der Strommix von Lichtblick weist die ausschließliche Herkunft der verkauften Strommenge aus erneuerbaren Energieträgern nach. Ein ausdrücklicher Hinweis darauf, dass bei Verbrauchsspitzen auch Graustrom an der Strombörse gekauft wird, ist gesetzlich nicht vorgeschrieben.

Dennoch kritisieren Umweltverbände das entsprechende Verhalten von Lichtblick, zumal einige andere unabhängige Ökostromversorger nachweisbar auf Börsenstrom verzichten. Der größte Teil der von Lichtblick gelieferten Strommenge stammt aus in Norwegen betriebenen Wasserkraftwerken. Ein weiterer Unterschied zwischen Lichtblick und den meisten anderen reinen Ökostrom-Versorgern besteht darin, dass kein garantierter Anteil des Strompreises für die Errichtung neuer ökologischer Kraftwerke verwendet wird. Aus der fehlenden Verpflichtung lässt sich jedoch nicht schließen, dass Lichtblick tatsächlich keine neuen Ökokraftwerke fördert. Ein Alleinstellungsmerkmal von Lichtblick stellt das Angebot sogenannter Zuhause-Kraftwerke dar, mit welchen Privathaushalte Wärme ebenso wie Strom dezentral erzeugen. Das in Zusammenhang mit VW betriebene Projekt lief jedoch deutlich langsamer als ursprünglich geplant an. Zusätzlich schützt Lichtblick den Regenwald durch eine Spende an Förderprojekte, deren Höhe sich nach der Kundenzahl richtet.

Lichtblick gehört zu den wenigen Versorgern mit bundesweit einheitlichen Stromtarifen. Diese verlangen eine Mischkalkulation, da sich die Netznutzungstarife regional deutlich unterscheiden. Lichtblick verzichtet auf eine Mindestvertragslaufzeit und bietet keine Vorkassentarife, jedoch eine eingeschränkte Preisgarantie an. Die Einschränkung bezieht sich jedoch im Gegensatz zu den meisten anderen Versorgern nur auf eine mögliche Anpassung der Mehrwertsteuer. Allerdings gilt der Garantiepreis bei Lichtblick unabhängig vom konkreten Datum des Lieferbeginns immer nur bis zum Ende des aktuellen Kalenderjahres, so dass eine zum ersten Januar wirksam werdende Veränderung der EEG-Umlage davon nicht ausdrücklich ausgenommen werden muss.

Zum neueren Artikel
Zum älteren Artikel

0 Kommentare zu “Lichtblick